Resilienz als Immunsystem der Seele

Resilienz ist die psychische Widerstandskraft oder aber auch die Fähigkeit, Krisen und Extremsituationen durchzustehen ohne Schaden an der Seele zu nehmen.

Die Menge an Belastbarkeit ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Einer knickt schon bei einer „Windböe“ ein und ein anderer übersteht unbeschadet einen „Sturm“.

Resilient sind Menschen dann, wenn es ihnen gelingt, in allem Übel, in jeder Krise etwas Gutes zu sehen.

Die Kündigung, die Trennung, der Streit, der Stress, der Verlust von nahestehenden Personen, all das kann einen Menschen lähmen und ihn in eine psychische Krise stürzen.

Aber es gibt auch Menschen, die all das erleben und gestärkt daraus hervorgehen.

Resiliente Menschen haben Eigenschaften, die sie von anderen Menschen unterscheiden. Eigenschaften, die ihnen helfen, jedem negativen Erleben etwas positives abzugewinnen.

Sie gehen durch Lebenskrisen und nehmen keinen Schaden, sie erleben etwas Negatives, wie den Verlust von geliebten Personen und lassen sich dadurch nicht entmutigen.

Kinder werden als resilient bezeichnet, wenn sie in einem ungünstigen sozialen Umfeld aufwachsen, zum Beispiel mit enormer Armut, Alkohol, Drogen oder Gewalt und sich trotzdem zu erfolgreichen erwachsenen Menschen entwickeln.

Egal ob Du als Kind all diese Eigenschaften gelernt hast – denn dort werden die Grundbausteine für Resilienz gelegt - oder nicht, es ist nie zu spät, die Eigenschaften der Resilienz zu erlernen. In der therapeutischen Arbeit wird mittlerweile verstärkt Wert daraufgelegt, Resilienz zu entwickeln und damit psychischen Störungen und Krankheiten vorzubeugen.

Auch in der Psychologie geht es mittlerweile mehr darum, was einen Menschen stärker und widerstandkräftiger macht.

 

Was machen resiliente Menschen denn nun anders?

 

Sie lassen sich nicht durch äußere Umstände aus der Bahn werfen. Sie werfen dem Leben nicht vor, dass es ungerecht ist und das Schicksal es mit ihnen schlecht meint. Sie haben gelernt, ihr Schicksal, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten und finden nicht für alles Ausreden.

Auf dem Weg zu mehr Resilienz hat die amerikanische Psychologenvereinigung auf ihrer Internetseite https://www.apa.org/helpcenter/road-resilienceWege für mehr Resilienz aufgelistet.

 

Akzeptiere Veränderungen!

Das Leben ist eine permanente Veränderung. Sich dagegen aufzulehnen, bedeutet, sich gegen das Leben aufzulehnen. Je mehr ich mich gegen Veränderungen stemme, je schmerzhafter und intensiver wird sich die Veränderung anfühlen. Je eher ich mich damit abfinde, dass im Leben NICHTS von Dauer ist, nichts Bestand hat, außer der Veränderung, je eher kann ich mich dem Fluss des Lebens hingeben. Je eher kann ich akzeptieren, dass ich Veränderung nicht aufhalten kann.

 

Hab Vertrauen in Deine Fähigkeiten selbständig zu denken, zu handeln und Entscheidungen zu treffen!  

Menschen mit großer Selbstwirksamkeit sind sich sicher, dass sie ihre Probleme lösen können. Egal wie, ihnen wird eine Lösung einfallen. Denn sie vertrauen sich und ihren eigenen Fähigkeiten, nachzudenken, zu lernen, zu handeln, wenn sie es für richtig halten und EIGENE Entscheidungen zu treffen. Sie wissen, wann es Zeit ist, abzuwarten und wann es Zeit ist, zu handeln und Veränderungen herbeizuführen.

 

Investiere Zeit in Freundschaften und soziale Netzwerke!

Neben dem Alltag noch Zeit zu finden für intensive und tiefgehende Freundschaften macht sich in Krisensituationen bezahlt. Denn dann erhältst Du Unterstützung und Hilfe, wenn Du es mal brauchst. Freunde und Familie haben in Krisensituationen die Möglichkeit, Dich aufzubauen und Dich auf allen Ebenen zu unterstützen.

Menschen, die einsam und ohne soziale Netzwerke leben, können auf solch einen Rückhalt nicht zurückgreifen. Auch macht Einsamkeit depressiv.

 

Finde Lösungen für jedes Problem!

Jedes Problem lässt sich lösen, wenn ich mich daranhalte, Lösungen zu finden und mich nicht über das Problem aufrege. Es finden sich immer Wege, etwas zu verändern und Probleme zu lösen. Wenn ich Lösungen suche anstatt Probleme, kann ich mich auch weiterentwickeln, kann dazulernen.

Oft sehen wir vor lauter Probleme wälzen die Lösungen einfach nicht. Dann ist es wichtig, mal die Perspektive zu wechseln, die Entstehung der Probleme zu hinterfragen, andere Menschen um Rat zu fragen und sich mehr auf die Lösung als auf das Problem zu konzentrieren.

 

Sei eigenverantwortlich!

Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, bedeutet aus der Opferhaltung herauszukommen. Wenn ich mich als Opfer der Gesellschaft oder der Umstände ansehe, kann ich und will ich nichts verändern. Dann sehe ich alle anderen als schuldig an, dass ich nichts verändern kann. Eigentlich will ich in dem Moment nichts verändern.

Wenn ich die Eigenverantwortung übernehme, will ich etwas verändern, will ich nicht mehr allen gefallen, ist es mir egal, was andere über mich denken, gehe ich MEINEN eigenen Weg. Und weiß um die Konsequenzen, die jede Entscheidung nach sich zieht.

 

Suche in jeder Situation etwas Positives!

 Eine positive Perspektive im Leben macht zuversichtlich und lässt nicht so viel grübeln. Mit der Einstellung, in JEDER Situation etwas Positives zu suchen, bringt Dich aus der Grübelspirale und aus der Verurteilung von Menschen und Situationen in eine neutrale Position. Manchmal lässt sich das Positive erst mit etwas Abstand finden. Aber jede Situation hat zwei Seiten. Du musst die positive Seite nur finden. Denn jede Situation im Leben ist zum Lernen und zur Weiterentwicklung gedacht.

 

All die Veränderung hin zu diesen Eigenschaften passiert nicht von heute auf morgen. Verhaltensänderungen und Änderungen bei den eigenen Einstellungen bedarf aktiver Mitarbeit und Selbstreflektion.

All diese Wege zu mehr Resilienz kannst Du bei mir in Einzeltherapiesitzungen und in den Seminaren und Onlinekursen erlernen.

Für ein Leben im Gleichgewicht.

0 Kommentar

Trage Dich in meinen NEWSLETTER ein und erhalte als Dankeschön den Videokurs DIE-KRAFT-EINER-FRAU


Hallo,

ich bin Judith Hartwig und stehe für nachhaltige und tiefgreifende Veränderung in Deinem Leben, wenn Du dafür bereit bist.

Ich unterstütze Frauen dabei, in Krisensituationen und psychischen Erkrankungen ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden und helfe Frauen, mit mehr Selbstwert durchs Leben zu gehen.

FÜR EIN INNERES UND ÄUßERES GLEICHGEWICHT IM LEBEN ALS FRAU.