Machs einfach oder machs Einfach

Bisher habe ich im Leben nach dem Motto gelebt "MACHS einfach".

Meine Komfortzone zu verlassen fiel mir noch nie besonders schwer.

Ich wollte immer etwas Neues entdecken, Neues wagen, mich immer und immer wieder beweisen. Um daran zu wachsen.

DAS fiel mir nie besonders schwer!

Und trotzdem kostete es alles immer Kraft.

Es kostete alles einen enormen Einsatz von Zeit und Energie, die ich aufwendete.

Ich dachte immer, das muss so sein.

Denn ohne Fleiß keinen Preis.

Und ja, nur für den enormen Fleiß, für große Kraftanstrengungen gab es bei mir innerlich einen Preis.

Für das alltäglich geleistete war ich nie wirklich stolz. 

Es musste schon etwas echt großes sein. Dann konnte ich wirklich stolz auf mich sein.

 

Bis ich am Wochenende von einem Coach darauf gestoßen wurde, dass es bei mir nicht ums Machen geht.

Das kann ich!

Das habe ich mir - insbesondere in diesem Jahr 2018 - wirklich bewiesen, zu was ich fähig bin.

Es geht ums EINFACH.

Um die LEICHTIGKEIT.

 

Da kamen Überzeugungen hoch in mir wie: "Warum einfach, wenns auch schwer geht."

Dieser Satz begleitet mich schon sehr lange.

Der fühlte sich so zu mir gehörig an, dass ich nie auf die Idee kam, ihn zu hinterfragen.

Denn in meiner Welt sagte er aus, dass Einfach Mittelmaß ist, langweilig ist und nichts an Herausforderungen zu bieten hat.

Und ich liebe doch Herausforderungen.

 

Zu erkennen, dass ich mir nicht immer alles im Leben erkämpfen muss und dass Einfachheit und Leichtigkeit nichts mit Langeweile und Mittelmaß zu tun hat, traf mich erst sehr und mittlerweile fühlt es sich sehr befreiend an.

Selbst das Loslassen dieser ungesunden Überzeugungen und den einfachen Weg zu wählen fiel mir schwer.

Weil auch das schwer sein musste!

Bis ich mir die Erlaubnis gab, das es LEICHT sein darf.

Das Veränderung leicht sein darf.

Das MACHEN leicht sein darf.

 

Wo in Deinem Leben kämpfst Du noch und meinst, nur durch enormen Aufwand etwas bewegen zu können.

Was wäre, wenn es auch einfach gehen könnte?

Was wäre, wenn es einfach gehen darf?

 

Was löst das in Dir aus?

Welche Überzeugungen kommen da in Dir hoch?

Überprüfe einmal ganz bewusst, an welcher Front Du kämpfst und meinst, es gehört sich so, das es anstrengend und schwer sein muss.

Weil Du es Dir gar nicht anders vorstellen kannst.

Was wäre, wenn es auch einfach gehen könnte?

Welche Wege würden sich dadurch auftun, die Du bisher nicht wahr genommen hast?

0 Kommentar

Newsletter

Hallo,

ich bin Judith Hartwig und stehe für nachhaltige und tiefgreifende Veränderung in Deinem Leben, wenn Du dafür bereit bist.

Ich unterstütze Frauen dabei, in Krisensituationen und psychischen Erkrankungen ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden und helfe Frauen, selbstbewusster durchs Leben zu gehen.

FÜR EIN INNERES UND ÄUßERES GLEICHGEWICHT IM LEBEN ALS FRAU.