Erschaffe Dir ein Leben, das sich innerlich gut anfühlt!

Nicht eins, das nur von außen gut aussieht.

Sie hat von außen gesehen ALLES.

Sie ist verheiratet oder in fester Partnerschaft, hat Kinder, alle in der Familie sind gesund.

Das Geld stimmt, denn beide arbeiten. Oder er verdient genug, dass sie zuhause sein kann für die Familie.

Sie trägt immer die neuesten Klamotten und sie fahren regelmäßig in den Urlaub.

Vor der Haustür stehen 1 bis 2 Autos.

Im Freundeskreis sind sie immer gemeinsam unterwegs und beliebt.

 

Ein Leben, das von außen gut aussieht.

Doch nur von außen.

 

Denn innerlich ist ihr Leben ein Scherbenhaufen.

Innerlich fühlst Sie sich meilenweit von sich selbst entfernt.

Weiß überhaupt nicht mehr, wer sie ist, wer sie sein will.

Sie stellt fest, wie sehr sie mittlerweile ein völlig fremdbestimmtes Leben führt.

Sie bemerkt, wie all Ihre Träume und Ansprüche an das Leben geplatzt sind, denn sie hat sich für den Traum einer Familie aufgeopfert.

Und hat sich dabei völlig verloren.

 

Denn es gibt zuhause nur noch Streit.

Mit dem Partner.

Mit den Kindern.

Die Beziehung ist auf dem Stand von eingeschlafenen Füßen.

Aber nach außen muss weiterhin heile Welt gespielt werden.

Weil alles so schön aussieht.

Weil es so zu sein hat.

Weil sie denkt, ohne ihn nichts wert zu sein. Ohne ihn nicht klar zu kommen.

 

Doch niemand wagt, nach innen zu schauen.

Der Druck, immer für alle und alles da zu sein macht fertig. Lastet so sehr auf ihr.

Wenn nachts alles dunkel ist, liegt sie oft wach und fragt sich was läuft hier schief?

Was habe ich falsch gemacht?

Du hast dich aufgegeben.

Für das Bild einer Familie.

Für Sicherheit.

Eine scheinbare Sicherheit.

Was wäre, wenn es keine Sicherheit gäbe? Wenn alles, was Du zu tun versuchst, auf Dauer nicht sicher ist?

Die Deutschen sind ja generell sehr sicherheitsbewusst. Da werden Unsummen an Geld in noch und noch mehr Sicherheit ausgegeben.

Sicherheitsanlagen, Versicherungen für alles, um abgesichert zu sein. Hauptsache, alles ist safe.

Als ob das Leben jemals sicher war oder ist.

Verabschiede Dich von dem Gedanken der Sicherheit und fange wieder an, Dir ein Leben aufzubauen, welches sich innerlich gut anfühlt.

 

Wenn Du nachts wach liegst, und nicht weiterweißt.

Wenn Dich Dein Leben nur noch nervt.

 

Wo willst Du eigentlich hin? Was willst Du vom Leben?

Glücklich sein!?!

Und wenn es einfach wäre? Wenn es einfach sein könnte? Wenn es einfach ist?

 

Wie Einsamkeit trotz Familie die Kraft raubt

Fühlst Du Dich trotz allem innerlich einsam?

Studien haben bewiesen, dass Einsamkeit unsere Langlebigkeit erheblich reduzieren kann. Und Einsamkeit erhöht unser Risiko, an Depression zu erkranken.

Unser Gehirn registriert Einsamkeit auf die gleiche Art, wie physische Schmerzen.

Einsamkeit ist also nicht nur ein Gefühl in unserem Bauch oder unserem Kopf.

Einsamkeit belastet unseren Körper auch physisch.

Sie strengt uns an, als würden wir täglich ein schweres Gewicht auf unseren Schultern herumschleppen, dass uns langsam aber sicher in die Knie zwingt. Und irgendwann können wir dann nicht mehr.  

Dann suche Dir Freunde, die Dich auffangen können.

Baue Dir ein soziales Leben neben der Familie auf.

Fange an, mit Deinem Partner wirklich zu kommunizieren – macht eine Paartherapie, um wirklich wieder in Kontakt zu kommen.

 

Suche Dir einen Sinn im Leben

Deine Familie ist der Sinn Deines Lebens? Aber was wäre, wenn Dein Mann sich morgen von Dir trennt und Deine Kinder ausziehen?

Wenn der Sinn deines Lebens mit einem Mal nicht mehr da wäre?

Suche Dir etwas, was nur Dir allein gehört. Was Du schon immer machen wolltest.

Schreiben, eine neue Sprache lernen, Sport, musizieren…

Mache das nur für Dich allein. Täglich. Auch wenn neben Arbeit, Haushalt und Kindern nur wenig Zeit bleibt. Mache es täglich.

 

Gib Dir die Erlaubnis ein glückliches Leben zu leben

Denn wenn Du Dir das nicht erlaubst, wer soll es denn sonst tun?

Oder möchtest Du am Ende Deines Lebens auf dein Leben zurückblicken und bereuen, vieles nicht gemacht zu haben. Weil scheinbar keine Zeit war. Weil Du Dich nicht getraut hast. Weil immer alles andere wichtiger war.

 

Fälle Entscheidungen und stehe dazu

Ist das Leben wie Du es führst, noch das, welches das richtige für Dich ist?

Du allein bist für dein Leben verantwortlich.

Und manchmal muss man sich mit Veränderungen auseinandersetzen.

Doch oft verschließen wir vor Veränderungen die Augen. Weil wir Angst haben, wie es weiter geht. Was danach kommt.

Manchmal ist es aber nur noch die einzige Option.

Dann musst Du Entscheidungen fällen.

Der Angst ins Auge sehen und Dir sagen, ich gehe jetzt weiter. So wie es jetzt ist, ist es nicht mehr stimmig.

 

Wo hast Du noch Träume? Wo hast Du Deine Träume aufgrund von Verpflichtungen aufgegeben?

 

Lerne die kleinen Dinge im Leben zu schätzen.

Glücklich zu sein, bedeutet auch dankbar zu sein.

 

Denn ein Leben was sich innerlich gut anfühlt, ist ein glückliches Leben.

0 Kommentar

Newsletter

Hallo,

ich bin Judith Hartwig und stehe für nachhaltige und tiefgreifende Veränderung in Deinem Leben, wenn Du dafür bereit bist.

Ich unterstütze Frauen dabei, in Krisensituationen und psychischen Erkrankungen ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden und helfe Frauen, selbstbewusster durchs Leben zu gehen.

FÜR EIN INNERES UND ÄUßERES GLEICHGEWICHT IM LEBEN ALS FRAU.